Turniermarathon Teil 2

Turniermarathon Teil 2

Die Ü35 von Aufbau Deutschbaselitz ist verrückt und hat am Wochenende 26./27. Januar 3 Hallenturniere angenommen. Am verrücktesten waren die zusammen 150 Jahre alten Maik Neumann, Matthias Maut und Torsten Schröder, die alle 3 Turniere bestritten. 2 Station war das Ü35-Turnier des SV Königsbrück / Laußnitz.

Titelverteidigung leider nicht geglückt, aber guter Zweiter.

Nach dem Vormittagsturnier beim Freundeskreis ging es ab 18 Uhr um die Titelverteidigung in Königsbrück. 7 Mannschaften und eine Turnierdauer bis 23 Uhr waren schon hart. Neben den 3 vorgenannten Spielern hatte auch Keeper Ralf Schumera schon das Vormittagsturnier gespielt.

Im 1. Spiel stand der SV Laußnitz gegenüber. Aufbau tat sich schwer und ging auch gleich in Rückstand. Mit zunehmender Spielzeit wurde es aber besser und Maik Neumann und Jens Fähnrich drehten das Spiel. Im 2. Spiel gegen den spielstarken Gastgeber war Aufbau dann richtig gefordert. Beide Torhüter hielten lange das 0:0 ehe Jens Fähnrich mit tollem Lupfer das Spiel für Aufbau entschied. Nun war Aufbau im Soll und hatte die überragende Turniermannschaft FV Ottendorf-Okrilla 05 vor der Brust. Aber dieser Gegner war an diesem Abend eine Nummer zu groß. Ottendorf war läuferisch viel stärker und überrannte immer wieder die Aufbauverteidiger Marke Schrankwand. Nach dem 0:4 besann sich Aufbau und versuchte im offenen Schlagabtausch sein Glück. So gab es für die Zuschauer ein Spektakel mit 3 Aufbautoren (2x Jens Fähnrich, Torsten Schröder) und 2 weiteren Treffern von Ottendorf. Im vierten Spiel zeigten sich bei Aufbau langsam konditionelle Probleme. Nach Führung durch Maik Neumann konnte Aufbau nicht nachlegen und musste bis zum Schluss beißen, um das Spiel zu gewinnen. Die konditionellen Probleme wurden im 5 Spiel gegen SV Grün-Weiß Schwepnitz noch deutlicher. Aufbau begann gut und führte schnell 1:0 durch Jens Fähnrich. Trotz bester Chancen konnte Aufbau das 2:0 nicht erzielen und kassierte dafür 2 Konter zum 1:2. Jürg “Knackerbäcker” Kindel schaffte aber kurz vor Schluss mit einem Gewaltschuss noch den Ausgleich. Im letzten Spiel gegen den SV Bischheim-Häßlich ging es für Aufbau darum, den 2. Tabellenplatz zu verteidigen. Dafür musste man Unentschieden spielen. Aufbau begann gut aber die überraschende Führung erzielte der Gegner. Nun musste Aufbau wieder hinterher rennen. Maik Seifert und Jens Fähnrich drehten aber das Spiel zum 2:1 Happy End für Aufbau.
Am Ende wurde Aufbau als älteste Turniermannschaft guter Zweiter hinter dem verlustpunktfreien FV Ottendorf-Okrilla. 4 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage reichten für 13 Punkte. Das Torverhältnis von 11:10 war etwas knapp, aber das Pferd springt nur so hoch, wie es muss.
Zufrieden verlies Aufbau gegen Mitternacht die Königsbrücker Halle mit dem Ziel, 2020 dann mit voller Kapelle, den Titel nach Deutschbaselitz zurück zu holen.

Besetzung:Tor: Ralf Schumera
Defensiv: Jürg Kindel (1 Tor), Maik Seifert (1 Tor), Matthias Maut
Offensiv: Jens Fähnrich (6 Tore), Maik Neumann (2 Tore), Torsten Schröder (1 Tor)